Der Esel Und Der Brunnen

Eines Tages fiel der Esel eines Bauern in den Brunnen. Mitleiderregend schrie das Tier Stunde um Stunde, während der Bauer überlegte, was zu tun sei.
Zuletzt kam er zu dem Schluss, dass das Tier doch sehr alt sei und dass der Brunnen sowieso aufgefüllt werden müsse, dass es somit nicht der Anstrengung wert sei, den Esel zu retten.

Er lud alle seine Nachbarn ein, ihm zu helfen. Und so griffen sie alle zur Schaufel und begannen Erde in den Brunnen zu füllen. Sofort erkannte der Esel, was da gespielt wurde und schrie herzzerreißend. Nach einiger Zeit ließ sein Geschrei zur Verwunderung aller plötzlich nach. Einige Schaufelladungen später schaute der Bauer schließlich in den Brunnen hinunter und was er sah, erstaunte ihn sehr.
Mit jeder Schaufel Erde, die auf seinem Rücken landete, tat der Esel etwas Erstaunliches:
Er schüttelte sie ab und stellte sich drauf. Und so wie der Bauer und seine Nachbarn mehr Erde hinunter-schaufelten, so schüttelte er auch diese ab und stieg dabei Schritt für Schritt höher. Nachdem nun einige Zeit vergangen war, erschienen zu allem Erstaunen die Vorderbeine des Esels über dem Brunnenrand – und schließlich sprang das ganze Tier heraus.
Er war gerettet.
Das Leben wird dir immer wieder mal eine Ladung Erde auf deinen Rücken werfen.
Der Trick dabei ist, sie abzuschütteln, um einen Schritt nach oben zu gelangen und dich somit aus dem tiefsten Loch befreien zu können.
Wir können dir die Hand reichen und dir zeigen, wie du lernen kannst glücklich zu sein

(Quelle WWW, Verfasser ist unbekannt)


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum Datenschutz